Der FKG-Roboter

FORPHYS- Mess- Interfaces

Forschendes Lernen im Physik-UR

Würzburger Quantenphysik- Konzept

Grundfakten der Quantenphysik

Materialien Physik-UR

Physikalische Analysen

Impressum

Kommentare und Wünsche

© Horst Hübel Würzburg 2005 - 2011

Schüleraktivierende Unterrichtsmaterialien zur Quantenphysik

von Horst Hübel

sind erschienen !

Folgende Unterrichtsmaterialien, die eine Realisierungsmöglichkeit des neuen Konzepts der "Grundfakten der Quantenphysik" in der Schule aufzeigen (vgl. auch Grundfakten der Quantenphysik und heuristische Methoden der QP - Vortrag auf der Seminarlehrertagung / Dillingen 2007), sind erschienen und können über den Buchhandel bezogen werden:

ISBN 978-3-8370-1320-7
ISBN 978-3-8370-0630-8
ISBN 978-3-8370-1321-4

Aus dem Klappentext:

Traditionell steht im Mittelpunkt des schulischen Interesses an der Quantenphysik die Frage, ob Elektronen oder Photonen nun Teilchen oder Wellen sind, eine Fragestellung, die vielfach mit dem Schlagwort "Welle-Teilchen-Dualismus" charakterisiert wird, den es in seiner ursprünglichen Bedeutung bekanntlich nicht gibt.

Demgegenüber wurde vom Autor aufbauend auf wichtigen Vorarbeiten von Küblbeck und Müller  ein neues Konzept zur Behandlung der Quantenphysik für die Schule vorgeschlagen, das "Grundfakten" in den Vordergrund stellt, vergleichbar mit den Küblbeck-Müller'schen "Wesenszügen". Die "Grundfakten" ähneln Axiomen der Quantenphysik, mit deren Hilfe eine große Zahl von Experimenten und Erscheinungen der Quantenphysik zumindest qualitativ auf heuristische Weise "erklärt" werden können. Statt des so genannten "Welle-Teilchen-Dualismus" werden hier Unbestimmtheit und Komplementarität in den Vordergrund gestellt. Das neue Konzept ist im Internet unter http://www.forphys.de ausführlich mit vielen weiteren Materialien dargestellt.

In den Teilbänden dieser Veröffentlichung werden vielfältige und sorgfältig ausgearbeitete Unterrichtsmaterialien präsentiert, mit denen sich Schüler die schulische Teilmenge der Quantenphysik selbst erarbeiten können durch unterschiedliche Methoden wie Lernen an Stationen, Kurzreferate, Internet-Recherche, Gruppenpuzzle, der Fragebogen- oder der Zettelkasten-Methode etc.

Mit den Informationen auf dieser Website, insbesondere den Lehrtexten, den Informationen, die im Glossar und zu wissenschaftlichen Experimenten bereitgestellt werden, und den ergänzenden Texten zu Schul- und Schülerversuchen stehen weitere vielfältige Mittel für den Schüler und Lehrer zur Verfügung.

Buchbesprechung in der Zeitschrift des BPhV "Das Gymnasium in Bayern"

Einige Kommentare von Persönlichkeiten, die in der Lehrerausbildung an Hochschulen und Seminaren tätig sind:

"Mir scheint, dass Sie da nicht nur fachlich, sondern auch methodisch außerordentlich spannendes Material zusammengestellt haben. Ich werde sie in meinen Lehrveranstaltungen sicherlich nutzbringend einsetzen. Ich wünsche Ihnen von Herzen, dass die Materialien die Verbreitung finden werden, die sie verdienen."

oder:

"Schon beim ersten Blick war ich begeistert. Sie können das sicher verstehen, wenn man sich selbst Jahrzehnte lang mit der Thematik unterrichtlich beschäftigt hat. Die detaillierte Lektüre hält, was der erste Blick versprach:

- Das Konzept basiert auf dem modernen Ansatz über den Doppelspalt, den ich als "didaktischen Alleskönner" einschätze und hält, was er verspricht.

- Ihr Konzept dringt bis an die neuesten Experimente vor. (Vielen Dank für diese Nachhilfe für mich, da habe ich noch etwas gelernt.)

- Ihr Konzept berücksichtigt - was mich besonders freut - in hohem Maße erkenntnistheoretische Aspekte und die Interpretationen der Quantenphysik.

- Ihr Konzept ist inhaltlich sehr anspruchsvoll, aber realisierbar.

- Ihr Konzept ist unterrichtspraktisch ausgerichtet und die Materialien spiegeln in jeder Zeile Ihre reiche Unterrichtserfahrung wider.

- Ihr Konzept ist überzeugend in schüleraktivierende Unterrichtsmaterialien gefasst. (Es wird vielerorts methodisch "geklippert", aber bei Ihnen ist die Methode Mittel zum Zweck der inhaltlichen Erarbeitung und wird nicht um ihrer selbst willen betrieben.)

Sie spüren meine Freude über das Material, das ich gerne in meinen Fachdidaktikseminaren einsetzen werde. Die Quantenphysik gehört für mich zum Spannendsten und Bildungsträchtigsten, das die Schulphysik zu bieten hat. Wenn ich Ihre Materialien lese, so bin ich sicher, dass Sie das auch so sehen."

oder:

Haben Sie vielen Dank für die Übersendung Ihrer drei Bände. Ich habe Sie schon durchgeblättert und sie gefallen mir gut. Die Bücher sind sicher auch ein wertvoller Beitrag zu einer zeitgemäßen Referendarausbildung und in der Erstausbildung der Studierenden einsetzbar. Die Studierenden fragen ja ständig danach, wie die Umsetzung eines handlungsorientierten Unterrichts in der Praxis aussehen kann.

oder:

Ihre "Schüleraktivierenden Unterrichtsmaterialien" sind recht praxisorientiert, schülemah und doch auf hohem Niveau gestaltet, so dass man sie jedem Kollegen sehr empfehlen kann. ... Wichtig ist, dass Sie selbst Ihre Schriften auch deutlich ins Bewusstsein rücken, damit sie von allen Kollegen die gebührende Aufmerksamkeit erhalten.

Vom Autor stammen die Bücher:

Schülerversuche mit PC und Mikroprozessor – Wege zum forschenden Lernen, Aulis Verlag Deubner, Köln 2005

Schüleraktivierende Unterrichtsmaterialien, Band 1, Auf dem Weg zur Quantenphysik, BoD, Norderstedt, 2009, ISBN 978-3-8370-1320-7

Schüleraktivierende Unterrichtsmaterialien, Band 2, Heuristische Methoden, BoD, Norderstedt, 2009, ISBN 978-3-8370-0630-8

Schüleraktivierende Unterrichtsmaterialien, Band 3, Atomphysik, BoD, Norderstedt, 2009, ISBN 978-3-8370-1321-4

Was Sie schon immer über Quanten wissen wollten, BoD, Norderstedt, 2009, ISBN 978-3-8370-8714-7